Ilona Sedlmayr - Slogan
Die Fußreflexzonentherapie 
 
gliedert sich in zwei eigenständige Therapien: 
 
  • die Fußreflexzonenmassage,
    die dabei hilft zu erkennen, wo Störungen im Organismus vorliegen und mittels geeigneter Techniken entweder überreizte Organe beruhigt oder träge Organe angeregt werden können.
 
  • die Lymphdrainage am Fuß,
    die den Körper entstaut und den Lymphfluss anregt, so dass die Lymphe leichter abtransportiert werden kann. Sie ist auch sehr gut geeignet, um bei Entwässerungsmaßnahmen oder im Rahmen von Diäten den Abtransport von Schlacken zu unterstützen.  
 
Bei der ersten Sitzung findet eine ausführliche Anamnese statt, um die für Sie geeignete Therapieformen auszuwählen und eventuelle Kontraindikationen abzuklären. Daher dauert die erste Sitzung etwas länger als die darauf folgenden.
 
Beide Verfahren können im Behandlungsverlauf auch kombiniert werden, allerdings ist es nicht ratsam, beide Behandlungen bei einem Termin zu kombinieren.